Fahrschule Schwebke

Die Klasse B96, auch umgangssprachlich "Führerschein für Wohnwagen" bezeichnet,

ist im Grunde keine eigene Führerscheinklasse. Sie ist lediglich eine Erweiterung der Klasse B mit der Schlüsselzahl 96. Der Besitzer ist berechtigt, ein Zuggesamtgewicht von insgesamt 4.250 Kilogramm zu bewegen.  


Mindestalter: 18 Jahre     Eingeschlossene Führerscheinklassen:  keine      Voraussetzung: B / BF17

BF17

B96

BF17 ist die Führerscheinklasse für Teilnehmer am Programm "Begleitetes Fahren ab 17“.

Die Klasse gilt für den Pkw-Führerschein, der bereits ab 17 Jahren gemacht werden kann.

Sie dürfen in Begleitung einer eingetragenen, berechtigten Person am Straßenverkehr teilnehmen.

Beim begleiteten Fahren mit 17 kann zusätzlich die Führerscheinklasse BE bzw. B96 erworben werden.


Mindestalter: 17 Jahre     Eingeschlossene Führerscheinklassen:  AM / L 

Klasse BE
Der Führerschein

Zweirad

alle Klassen auf einen Blick

Ein buntes Klassentreffen

Die Klasse B ist der klassische Autoführerschein. Sie berechtigt den Besitzer, Kraftfahrzeuge zu fahren,

die auf maximal 3,5 Tonnen Gesamtgewicht beschränkt sind.

Kleinere Anhänger z.B. bis 750 kg Gesamtgewicht können mit dem Führerschein der Klasse B gezogen werden.


Mindestalter: 18 Jahre     Eingeschlossene Führerscheinklassen: AM / L

BE

B

Die Führerscheinklasse BE steht für den Pkw-Anhängerführerschein. Mit der Klasse darf man Gespann-Kombinationen aus Auto und Anhänger bis zu sieben Tonnen Gesamtgewicht bewegen.

Der Anhänger selbst darf maximal 3,5 Tonnen wiegen.


Mindestalter: 18 Jahre     Eingeschlossene Führerscheinklassen:  keine     Voraussetzung: B / BF17

_________________________________________________________________
_________________________________________________________________

PKW Klassen

_______________________________________________________
_______________________________________________________
Klasse B96
Klasse BE

Wer hat als Kind nicht davon geträumt einen Traktor zu steuern?

Im land- und forstwirtschaftlichen Bereich gehört dieser Traum zum Alltag und die Lizenz ist bereits für Jugendliche zu bekommen. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt nicht mehr als 40 km/h und mit Anhänger

und ähnlichem nicht mehr als 25 km/h.


Mindestalter: 16 Jahre     Eingeschlossene Führerscheinklassen: keine

L

Klasse L
Klasse B96

Begleitetes Fahren mit 17

_____________________________
Hioer kannst Du Dich über den Führerschein mit 17 informieren
_____________________________

Das Wichtigste rund um das Thema BF17

Verantwortung übernehmen

Begleitetes Fahren mit 17, so heißt der „Führerschein mit 17“ offiziell.  

Der Fahranfänger erhält bis zum 18. Geburtstag die Möglichkeit, von den Erfahrungen der Begleitperson zu profitieren.


Hier findet Ihr die wichtigsten Infos im Überblick:

  • Ab einem Alter von 16 ½ Jahren kann man die Zulassung zum BF 17 beantragen und die Ausbildung absolvieren
  • Die theoretische Prüfung kann frühestens drei Monate, die praktische Prüfung frühestens einen Monat vor dem 17. Geburtstag abgelegt werden
  • Nach bestandener Prüfung gibt es keinen Kartenführerschein, sondern eine Prüfbescheinigung; damit beginnt auch die zweijährige Probezeit
  • Gefahren werden darf nur mit eingetragener Begleitperson und nur in Deutschland und Österreich
  • Das BF 17 ist für die Klassen B (Pkw) oder BE (Pkw mit Anhänger) möglich, automatisch eingeschlossen sind die Klassen AM und L (Traktor)
  • Zum 18. Geburtstag kann die reguläre Fahrerlaubnis beantragt werden, dann erhält man den Kartenführerschein
  • Die KFZ Versicherer honorieren in der Regel die Teilnahme am begleiteten Fahren mit 17 mit Nachlässen

Für die Begleitpersonen gilt:


  • Es können mehrere Begleiter eingetragen werden (nicht nur die Eltern)
  • Die Begleiter müssen mindestens 30 Jahre alt sein und seit mindestens 5 Jahren den Führerschein Klasse B (Pkw) besitzen
  • Im Verkehrszentralregister darf maximal ein Punkt eingetragen sein
  • Ab einer Blutalkoholkonzentration von 0,5 Promille darf nicht mehr begleitet werden

» Der Führerschein ist unsere persönliche Unabhängigkeitserklärung. Er erhöht die Chancen im Berufsleben und verbessert die Mobilität. «

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

]
[

Die kleinste Zweiradklasse AM umfasst Krafträder und Fahrräder mit Hilfsmotor – mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als Tempo 45 und einem Verbrennungsmotor mit einem Hubraum von nicht mehr als 50 Kubikzentimeter (cm3). Bei einem Fahrzeug mit einem Elektromotor darf die Motorleistung vier Kilowatt (kW) nicht übersteigen. Drei- und vierrädrige Fahrzeuge, zum Beispiel Quads und Trikes bis Tempo 45 und unter 4 kW, fallen auch unter die Zweiradklasse AM.


Mindestalter: 16 Jahre     Eingeschlossene Führerscheinklassen: keine

A1

AM

Zur Führerscheinklasse A1 gehören (Leicht-)Krafträder mit einem Hubraum bis zu 125 cm3 und einer Nennleistung von nicht mehr als 11 kW. Das Verhältnis von Leistung zum Gewicht darf nicht mehr als 0,1 kw/kg betragen. Der Besitz dieses Führerscheins ermöglicht nach zwei Praxisjahren den Wechsel auf A2, nur durch Ablegen der praktischen Prüfung.


Mindestalter: 16 Jahre     Eingeschlossene Führerscheinklassen: AM

Die Führerscheinklasse A2 erlaubt das Fahren von Krafträdern mit einer Nennleistung bis zu 35 kW.

Das Verhältnis von Leistung zum Gewicht darf nicht mehr als 0,2 kw/kg betragen.  Dieses Verhältnis darf nicht von einem Kraftrad mit einer Leistung von über 70 kw abgeleitet sein. Der Besitz dieses Führerscheins ermöglicht nach zwei Praxisjahren den Wechsel auf A, nur durch Ablegen der praktischen Prüfung.


Mindestalter: 18 Jahre     Eingeschlossene Führerscheinklassen: AM / A1

A

A2

Die Führerscheinklasse A ist das Schwergewicht der Kraftradklassen und erlaubt das Fahren aller im Handel erhältlichen Krafträder, von Mopeds zu schweren Motorrädern. Im Vergleich zu den kleineren A-Klassen gibt es hier keine Begrenzung in der Hubraumgröße und der Höchstgeschwindigkeit. Fahrer der Führerscheinklasse A müssen 24 Jahre (bei Ersterwerb) alt sein, mit einer Sonderregel: Besitzt man schon zwei Jahre den Führerschein der Klasse A2, ist auch ein Einstieg mit 20 Jahren möglich.


Außerdem sind in der größten Kraftradklasse auch dreirädrige Fahrzeuge wie Trikes und Quads mit einer Leistung über 15 kW inbegriffen.


Mindestalter: 24 Jahre     Eingeschlossene Führerscheinklassen:  AM / A1 / A2

Klasse_A
Klasse_A1

Mofa

Einspuriges, einsitziges Fahrrad mit Hilfsmotor (auch ohne Tretkurbel) mit einer bbH

von nicht mehr als 25 km/h.


Mindestalter: 15 Jahre     Eingeschlossene Führerscheinklassen: keine

Klasse A1
Klasse_AM
Klasse_A

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Fahrschule Schwebke

Die Fahrschule Schwebke mit Sitz in Hagen, bietet bereits seit 1986 den Unterricht zum Führerschein an. Zur Zeit verfügen wir über zwei Fillialen, in denen unser Theorieunterricht stattfindet. Unsere Hauptfilliale befindet sich im Stadtkern von Hagen, unsere zweite Filliale befindet sich in zentraler Lage in Hagen Dahl.


Wir bieten Euch die Möglichkeit den Führerschein in den Klassen: A - A1 - A2 - AM - M - B - BE - B96 & L  zu erwerben.

02331 • 92 40 60

0163  • 78 28 649


www.fahrschule-schwebke.de

info@fahrschule-schwebke.de

Emilienplatz 14

58095 Hagen

Deutschland

Zwischen den Brücken 3

58091 Hagen

Deutschland

02331 • 92 40 60

0163  • 78 28 649


www.fahrschule-schwebke.de

info@fahrschule-schwebke.de

Hauptfiliale

Filiale Dahl

……………………………………………

……………………………………………

Service

Standort in Hagen Dahl
Standort Hagen

Rechtliches